Haus Bergahorn

<< zurück

Haus Bergahorn
Goldbachweg 20
87538 Bolsterlang

Privathaus mir vier Ferienwohnungen

Bruttorauminhalt (ca.): 1.678,5 cbm
Wohnfläche (ca.): 345,5 qm
Nutzfläche (ca.): 214,5 qm
Baukosten je cbm (brutto): ca. 275,- €
Bauzeit: September 2003 bis Juni 2004

Das Niedrigenergiehaus verbindet althergebrachte Bauweisen mit modernen und effizienten Lösungen. Es wurden so weit als möglich ökologische Baustoffe verwendet (Holzfaserdämmung, geölte Holzböden und natürlich behandelte Wandflächen), als Energieträger wurde eine Pellet-Heizung in Verbindung mit Fußbodenheizflächen eingesetzt.
Die Fensterflächen sind in allen Räumen nach Osten, Süden oder Westen ausgerichtet, die einzige Öffnung im Norden ist die Fassadenverglasung im Treppenhaus. Pfiffige Detaillösungen entstanden unter anderem bei den Bodenbelägen. Mittels einiger handwerklicher Tricks wurde konventionelles Eiche-Industrieparkett so umgewandelt, dass eine anspruchsvolle Parkettoptik entstand- in Form von Mosaik- oder Altdeutschem- Parkettverbund.

KONSTRUKTION:

KELLER – Betonfertigteilwände mit beidseitig tapezierfähiger Oberfläche mit aussenliegender Wärmedämmung, tragende Bodenplatte mit darunterliegender Perimeterdämmung.

ERD- und OBERGESCHOSS – tragende Bauteile aus Massivkonstrukionen, ausgefacht mit Holzrahmenwänden. Nördliches Drittel aus massiven LIAPOR-Fertigteilwänden mit fertiger Oberfläche, Stahlbetondecken mit trittschallgedämmtem Aufbau im südlichen Bereich mittels Stahlstützen abgelastet und mit einer Holzrahmenkonstruktion ausgefacht.

DACHGESCHOSS – Wände aus Holzrahmenkonstruktion mit Pfetten-Sparren-Dachstuhl. Bedachung mittels einer Bitumenschweißbahn.

FASSADE – im Bereich der Massivwände wurde ein Wärmedämm-Verbundsystem mit Putzoberfläche aufgebracht, die Holzrahmenwände wurden mit einer Lärcheschalung bekleidet.

BALKONE – Holzkonstruktion an schlanken Metallprofilen abgehängt, Bodenbelag aus Lärchenrost mit horizontalem Geländer.

Die Konstruktion wurde aus folgenden Gesichtspunkten gewählt:

• hoher Grad an Vorfertigung
• schnelle Bauzeit
• sehr trockene Bausubstanz
• kostengünstiges Bauwerk
• Wirtschaftlichkeit der Bauteile
• Niedrigenergiestandard
• Möglichkeit der Eigenleistung
• hochwertige Oberflächen
• ökologische Bauweise
• allergikergerechtes Wohnen
• pfiffige Detaillösungen

Comments are closed.